Plastik am Strand tanz Fischerhafen auf zum Tanz
 
           Djignaba

 

 

 

 

 

 

 

 

Nicht weit vom Dorf entfernt liegt DJIGNABA, nur einen Katzensprung vom Atlantischen Ozean entfernt. Das 3ha große, größtenteils natürlich belassene Anwesen ist eingebettet in eine wellige Dünenlandschaft, bewachsen von Schatten spendenden Tambabäumen. Es bietet viele einsame Nischen um sich zurückzuziehen und zu zeichnen, zu trommeln oder zu meditieren. Die Aussicht auf den Bolong, der das Anwesen umsäumt, ist wunderbar. Während der Regenzeit schwillt er zu einem märchenhaften, mit Lotusblüten bewachsenen See an, auf dem sich Reiher, Seeadler, Wildenten, Eisvögel, Kolibris und hunderte von Webervögeln einfinden. Gegen Ende der Trockenzeit verwandelt er sich in Weideland für die Kuhherden des Dorfes. Dann kommen auch die Affenherden aus dem umliegenden Busch, um Lotoswurzeln zu sammeln.

Der Hof

Das Zentrum von DJIGNABA bildet der Hof, um den sich Wohnhaus, Atelier, Ferienhaus und Tierweide gruppieren. Hier findet das Leben statt. Unter den alten schattigen Bäumen spielen die Kinder, die bei uns herzlich willkommen sind. Bei einer Tasse Kenkeliba (Buschtee) werden die neuesten Erlebnisse des Tages ausgetauscht. Im Hof und ums Ferienhaus blühen duftende Lianen, Hibiskus, Rosen und überall purpurn, violett, rot und orange flammende Bougainvillas.

Wir haben einen Ort geschaffen und Kreieren ihn täglich neu.

Wir haben Djignaba nach dem Bolong benannt, der ihn von zwei Seiten umgibt. "Djignaba" heißt "die große Aussicht aufs klare Wasser".
Ein Ort, der Menschen verschiedener Kulturen, Herkunft und Interessen zusammenbringt. Es findet ein reger Austausch zwischen der afrikanischen und der europäisch/westlichen Kultur statt und wir laden Euch ein an diesem Dialog teilzunehmen.


Kunst, Landwirtschaft, Therapie und Pädagogik in guter Eintracht


Djignaba ist ein Projekt mit künstlerischem, landwirtschaftlichem und therapeutisch/pädagogischem Schwerpunkt.
Die Landwirtschaft liegt uns besonders am Herzen, denn sie nährt uns und gibt uns Kraft. Wir halten Schafe, Kühe, Hühner und im großen Gemüsegarten wird Gemüse für die Großfamilie, unsere Gäste und zum Verkauf biologisch angebaut.

"Creativurlaub" auf Djignaba

Der Tourismus, den wir in Djignaba anbieten, wendet sich an Menschen, die ihren Urlaub kreativ verbringen wollen, die in einer natürlichen und friedlichen Umgebug malen, zeichnen, plastizieren, batiken oder Holzschnitzen, tanzen und/oder trommeln wollen und die offen sind sich von der afrikanische Kultur und Lebensweise inspirieren zu lassen.
Wir aus Djignaba laden Sie ein einen „creativen„ Urlaub mit uns zu verbringen.
Malen, Zeichnen, Plastizieren
Batiken, Töpfern, flechten, oder Holzbildhauern
Tanzen, trommeln, Kora spielen
Oder sich einfach erholen und bei Sonne, Strand und Meer neue Kräfte sammeln.Lassen sie sich in dieser fridlichen und ursprünglichen Umgebung von der afrikanischen Kultur,den Menschen hier und ihrer Lebensweise inspirieren

Home